hand-1137978_1280

Verhaltensvereinbarungen

Im Mittelpunkt der Erziehung und Wissensvermittlung in der Schule stehen unsere Kinder.
Kinder spielen gerne und Kinder achten darauf, dass alle Mitspieler die Spielregeln einhalten.
Sie sind dabei sehr streng und konsequent.

In der Schule muss es ebenso Spielregeln geben, da ja nicht nur Spaß und Spiel im Vordergrund stehen, sondern vor allem Wissensvermittlung und Leistung.

Um uns allen – SchülerInnen, Eltern, LehrerInnen – die Arbeit zu erleichtern, haben wir einen gemeinsamen Regelkatalog erstellt.

Das MITEINANDER

Freundlichkeit
Wir begegnen einander freundlich und grüßen alle Erwachsenen, wir vermeiden Schimpfwörter und
versuchen Streitigkeiten in Gesprächen zu klären.

Disziplin
Im Schulhaus versuchen wir beim Arbeiten die nötige Ruhe und Ordnung zu haben, während der Pausen, befinden wir uns in den Klassenräumen.

Ordnungsrahmen
Wir achten auf unsere Gesundheit, unsere Kleidung entspricht den Witterungsverhältnissen. Wir tragen im Schulhaus Hausschuhe.
Wir erscheinen pünktlich zum Unterricht, wir halten Ordnung und achten auf unsere Schulsachen.
Schreibsachen, Hefte und Bücher sind im Unterricht selbstverständlich, eine saubere Heftführung ist besonders wichtig.
Hausübungen und Verbesserungen müssen pünktlich abgegeben werden.

Die SELBSTSTÄNDIGKEIT

☺ Wir bemühen uns, selbständig Arbeitsanleitungen zu lesen und diese auszuführen.

☺ Wir arbeiten selbstständig und besorgen Informationen, die wir für den Unterricht benötigen.

☺ Falls Vereinbarungen nicht eingehalten werden, versuchen wir durch Gespräche gemeinsam eine Lösung zu finden.